AKUPUNKTUR

Die ersten Hinweise auf Akupunktur datieren über 2.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung.
In Deutschland wurde die Akupunktur jedoch erst nach dem 2. Weltkrieg bekannt.
Sie ist eine klassische naturheilkundliche Reiztherapie, die die Selbstregulationskräfte des Körpers in Gang setzt. Sie zeigt Wirkung auf das gesamte Vegetativum, die Immunabwehr und das Allgemeinbefinden. Zerstörte Strukturen können zwar nicht geheilt werden, jedoch kann sie auch hier im Sinne einer ganzheitlichen Therapie psychovegetativ unterstützen und Schmerzen lindern.
Die breite Palette der Akupunkturwirkungen ist noch immer nicht vollständig erforscht. Die wissenschaftliche Aufarbeitung konzentriert sich auf die teils spektakuläre analgetische Wirkung. So entspricht eine Vielzahl der bekannten Akupunkturpunkte Durchtrittsstellen eines Gefäß-Nervenbündels durch die äußere Körperfaszie.

Unsere Akupunkturbehandlung zielt primär auf die Beseitigung bzw. Linderung von Schmerzen des Bewegungsapparats.
Darüber hinaus gibt es weitere Erkrankungen, aber auch Befindlichkeitsstörungen wie z. B.  Kopfschmerzen, Migräne oder Ohrgeräusche, die der Akupunkturbehandlung zugänglich sind.
Bitte sprechen Sie uns bei bestimmten Fragestellungen an.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass eine Akupunkturbehandlung lediglich dann von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird, wenn ein "chronischer tiefer Rückenschmerz" oder "chronischer verschleißbedingter Knieschmerz" vorliegt.

Außerhalb der Behandlung als Privatpatient berechnen wir nach dem Gebührensatz für Ärzte (GOÄ 269a) pro Sitzung € 30,00.